Almlauf Oberbayern

Wenn die traditionellen Bergläufe (Almlauf) im Oberbayerischen Land wieder im Angebot sind, heißt das Spaß, Sport und Vergnügen. Schließlich sind diese Laufveranstaltungen in der herrlichen Bergwelt für alle Teilnehmer unvergessliche Events. Ein typischer Berglauf ist der Feilnbacher Oim Lauf, den wir nachfolgend vorstellen.

Feilnbacher Almlauf in Oberbayern – lohnenswertes Ziel

Auf gut Oberbayrisch heißt der Feilnbacher Almlauf nämlich Oim Lauf. Er ist der erste seiner Art, den die Gemeinde Bad Feilnbach veranstaltet. Deshalb lohnt sich eine Teilnahme an dieser besonderen Premiere unbedingt. Ausrichter und Gesamtorganisator der Veranstaltung ist die Skisparte des SV Bad Feilnbach. Warum sich das Teilnehmen lohnt? Weil dieser Almlauf in Oberbayern stattfindet und natürlich als Ziel eine herrliche Alm, die Tregler Alm, hat. Diese Alm liegt zwischen blühenden Wiesen und einer beeindruckenden Bergwelt in weit über 900 m Höhe. Außerdem gibt es für jeden Teilnehmer ein kostenloses Funktions-Shirt. Jede Startnummer ist gleichzeitig ein Los für eine Tombola mit tollen Sachpreisen. Aber erst mal zum Start dieses Allgemeinen Berglaufs. Er beginnt als Massenstart am Rathaus von Bad Feilnbach. Der in sieben Klassen für Teilnehmer zwischen 15 und über 70 Jahren eingeteilte Lauf endet nach einer 5,4 km langen Strecke an der Tregler Alm. Dort findet auch die Siegerehrung mit Preisen und Urkunden sowie die Ausgabe der Tombola Gewinne statt. Die Teilnehmerzahl für diesen Allgemeinen Berglauf ist auf 120 begrenzt.

Tregler Alm – idealer Abschluss für einen Almlauf in Oberbayern

Die Tregler Alm erwartet die Teilnehmer am 1. Feilnbacher Oim Lauf und ihre Begleiter zu ein paar Stunden bayerischer Gastlichkeit. Das Team der Tregler Alm freut sich immer darauf, seine Gäste mit kulinarischen Schmankerln und erfrischenden Getränken zu verwöhnen. Für gutes Essen und urige, bayerische Gemütlichkeit ist die Tregler Alm weit hin bekannt. Wer hier oben mal die Freiheit und Frische der Bergwelt erlebt hat, den wird es immer wieder an diesen Ort ziehen. Dazu kommt eine beeindruckende Aussicht mit Blick auf Chiemgau, Inntal und Rosenheimer Land. Wenn dann Teilnehmer am Berglauf womöglich noch einen Hauptpreis der Tombola gewinnen, ist das Glück fast grenzenlos. Vielleicht lässt es sich noch mit einer Siegerurkunde endgültig zum Gipfel befördern. Von der Tregler Alm aus können Wanderfreudige übrigens gut den Gipfel des 1187 m hohen Schwarzenberges erreichen. Unabhängig von einem offiziellen Almlauf ist die Tregler Alm auch allgemein als Ausflugziel sehr empfehlenswert. Von Rosenheim aus ist es z. B. nach Bad Feilnbach gar nicht weit, etwa eine halbe Stunde höchstens mit dem Auto. Von der Autobahn A 8 aus über die Ausfahrt Bad Feilnbach ist das Moor-Heilbad Bad Feilnbach nach 5 km erreicht. Dann geht es über einen leicht ansteigenden Forstweg hinauf zur Tregler Alm. Am besten gleich Kontakt aufnehmen unter 08066 / 1420.

Nach sportlicher Tätigkeit leckerer Genuss

Das besonders Schöne an Veranstaltungen wie Almlauf in Oberbayern ist die Harmonie zwischen Bewegung an der frischen Luft und Belohnung mit leckerem Duft. Was gibt es Schöneres nach einem Berglauf als ein frisches Bier und eine schmackhafte bayerische Mahlzeit in der Almwirtschaft. Da sagm ma blos: „Prost auf’n OimLauf!“

Scroll Up