Ausflugstipps Rosenheim

– Vielfalt zwischen Abenteuer und Erholung

Zum oberbayerischen Rosenheim gehört ein Landkreis mit vielen bekannten Gemeinden und Städten. Von gastfreundlichen Almen in beeindruckender Bergwelt über hübsche Freizeitbäder und Thermen bis zum herrlichen Chiemsee (bayerisches Meer) ist viel geboten. Interessante Ausflugstipps für Rosenheim und Umgebung gibt es für Abenteurer, Familien mit Kindern und Erholungssuchende in großer Fülle.

Ausflugstipps in Rosenheim direkt Ausflugstipp Tregler Alm

Rosenheim hat selbst allerhand an Ausflugszielen zu bieten. Beispielsweise im Stadtkern die Bürgerhäuser im Inn-Salzach-Stil oder das Mittertor aus dem 13. Jahrhundert mit dem lehrreichen Stadtmuseum. Mehrere Kirchen sind einen Besuch wert wie beispielsweise St.Nikolaus mit ihrem Zwiebelturm oder Heilig Geist (beide Barock/Gothik). Etwas ganz Besonderes ist der wunderschöne Mangfall Park, Ausstellungs- und Freizeitpark in einem. Die Mangfall, ein 58 km langes Flüsschen das aus dem dem Tegernsee kommt, fließt auch durch diesen Park. Die romantische Mangfall mündet in Rosenheim in den Inn. Ein attraktiver Tipp ist in Rosenheim das Kletterhaus. Hier geht es bis zu 15 Meter hoch und Profis sorgen für Ausbildung und Sicherheit.
Neben den Ausflugstipps für Rosenheim gibt es noch viel mehr großartige Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung im Rosenheimer Landkreis. Nachfolgend einige typische Beispiel dazu.

Der Chiemgau und seine attraktiven Freizeitangebote

Von Rosenheim aus geht es Richtung Nordosten, am hübschen Simssee vorbei, nach Bad Endorf mit Saunalandschaft und Therme. Danach wartet etwas südlicher Prien am Chiemsee. Vom dortigen Bahnhof fährt die Chiemsee-Bahn nach Prien/Stock, dem Hafen, von wo die Schiffe zu den Inseln Herrenchiemsee und Frauenchiemsee auslaufen. Herrenchiemsee begeistert mit dem Königsschloss von Ludwig II., mit herrlichen Parkanlagen und Wasserspielen. Frauenchiemsee bietet das Kloster der Benediktinerinnen (Abtei) als Ausflugsziel. Noch etwas weiter im Süden, auf der anderen Seite der Autobahn, liegt Aschau. Die nahe Burg Hohenaschau lockt mit ihrer Falknerei und den regelmäßigen Vorführungen viele Gäste. Für Familien mit Kindern sind die hier vorgestellten Adler, Falken und andere Raubvögel ein einmaliges Erlebnis. Aber auch wer eigene Aktivität, Bewegung und kulinarische Genüsse liebt, kommt bei unseren Ausflugstipps um Rosenheim herum nicht zu kurz.

Bad Feilnbach, der Schwarzenberg und die Tregler Alm

Mit beeindruckender Bergwelt und blühenden Almwiesen präsentiert sich im Rosenheimer Raum die Gegend um den 1187 m hohen Schwarzenberg. Wie alle obengenannten Ausflugsziele ist auch Bad Feilnbach mit dem Auto in kürzester Zeit zu erreichen. Die jeweiligen Entfernungen betragen von Rosenheim aus nur zwischen 15 und 30 km. Mit dem Auto nur rund eine halbe Stunde Fahrt. Allerdings gibt es auch, gerade am Schwarzenberg, tolle Möglichkeiten zum Wandern oder zu Touren mit dem Bike.
Unter anderem empfiehlt sich der Besuch der Tregler Alm. Dort gibt es neben herrlicher Aussicht auf das Chiemgauer und Rosenheimer Land noch andere Gründe für einen Besuch. Am großen Parkplatz an der Straße zwischen Bad Feilnbach und Hundham kann dann ein tolles Erlebnis beginnen. Sogar mit Kinderwagen lässt sich der gemütliche Spaziergang zur Alm durch schattigen Wald in weniger als einer Stunde schaffen. Ein frisches Getränk und ein leckeres Gericht aus der vielseitigen Küche der Tregler Alm belohnt alle für den Aufstieg. Ein Prost auf die Ausflugstipps Rosenheim!

Scroll Up